Mirjam Zindel, zuckerfrei essen - über mich

HERZLICH WILLKOMMEN

Hallo, ich bin Mirjam

Ich zeige dir, wie du mit kleinen Anpassungen in deiner Ernährung und deinem Verhalten im Alltag deinen Zuckerkonsum Schritt für Schritt reduzieren kannst. So, dass es sich nicht wie ein Verzicht anfühlt, sondern eine Bereicherung für dein Leben ist!

Ich liebe Schweizer Milchschokolade. Am liebsten mit Nüssen drin. Mein Lieblingseis ist Karamell Eis. Linzertorte und Berliner lassen das Wasser in meinem Mund zusammenfliessen. Einem echten Kaiserschmarrn kann ich nicht widerstehen…

Du siehst – es geht mir genau wie dir!

Ich liebe Süsses. Und doch schaffe ich es, seit dem Sommer 2018 auf Zucker zu verzichten.

Du kannst das auch schaffen! Davon bin ich fest überzeugt.

 

Zuckerfrei zu sein bedeutet selbst zu entscheiden, ob, wann und wie viel Zucker du isst.

WER BIN ICH?

Lerne mich kennen

Meine zuckeralternativen

Frische Früchte, Trockenfrüchte oder süsses Gemüse wie Süsskartoffel und Karotten. Etwas anderes gibt es nicht. 

Wenn ich nicht blogge...

Bin ich für meine Familie da, lerne seit neuestem Klavier spielen oder arbeite in einer grossen Eventlocation  in Zürich in der HR-Abteilung.

MEine lieblings Musiker

Pink, Coldplay und Robbie Williams… An diesen Konzerten findest du mich immer mittendrin und singe und tanze bis ich umfalle.

Zuckerfrei für's Leben

Zuckerfrei essen ist eine Bereicherung für mein Leben und das meiner Familie. Ich möchte keine Minute davon missen. 

MEINE MISSION

Darum schreibe ich mit Leidenschaft diesen Blog

Ich war entsetzt. Ich konnte es kaum glauben, dass so vielen Lebensmitteln Zucker zugefügt wird. Es war mir klar, dass ein Stück Kuchen Zucker enthält. Aber dass auch in Tomatensaucen, Essiggurken, Chips, Dipsaucen, Salatsaucen, Aufschnittwurst und tausend anderen Lebensmitteln Zucker steckt – Das war mir nicht bewusst!

Ich wusste aber noch viel mehr nicht: Wie viel Zucker «darf» man denn pro Tag konsumieren? Was passiert, wenn ich zu viel Zucker esse? Welche Krankheiten können durch einen zu hohen Zuckerkonsum ausgelöst werden? Fragen, zu denen ich keine Antworten hatte.

Die Fragen haben dazu geführt, dass ich mich immer mehr ins Thema zuckerfrei essen eingefuchst habe: Mit Büchern, Blogs oder Podcasts. Alle Informationen zum Thema Zucker habe ich wie ein Schwamm aufgesaugt. Was sage ich «habe» – ich mach’s immer noch.

Meine grösste Erkenntnis kam aber durch meine persönliche Erfahrung. Ich hatte in kurzer Zeit sofort Veränderungen wahrgenommen: Meine unsäglichen Müdigkeitstiefs waren verschwunden, als hätte sie es nie gegeben. 

Dazu purzelten ein paar Kilos wie von Zauberhand. Ich hätte nicht gedacht, dass die Ernährung einen so grossen Einfluss auf mein Wohlbefinden hat.

Warum wusste ich es nicht? Weil ich es nicht gelernt habe. Weder in der Schule noch sonst irgendwo wurde früher über eine gesunde und ausgewogene Ernährung gesprochen oder gelehrt. Und ja, ich gebe zu, es hat mich auch nicht sonderlich interessiert – bis mein Körper «Stopp» sagte.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass eine zuckerarme, ausgewogene Ernährung einen grossen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit der Bevölkerung beitragen kann. Darum ist meine Mission mit diesem Blog

Mit diesem Blog möchte ich aufklären und dich motivieren, deinen Zuckerkonsum Schritt für Schritt zu reduzieren. Starte jetzt mit mir deinen Weg in dein gesundes Leben.

STARTE JETZT MIT DEINEM ZUCKERFREIEN LEBEN

Hol dir den Zucker Guide oder lass dich vom Blog und Rezepten inspirieren

ZUCKER-GUIDE mit über 80 Zucker Namen

Download ZUCKER GUIDE

Über 80 Zuckernamen und dir Tipps wie du den Zucker in der Zutatenliste aufspüren kannst

zuckerfrei essen Coaching

Blog Beiträge

Tauche ein in die Blog Beiträge und hol dir die Tipps du du brauchst.

Menüplan Vorlage

Download Menüplan

Schreibe wöchentlich deine Menüplanung in ein Excel Sheet – Hol dir die Vorlage.