Omelette Schoko-Bananen-Füllung ohne Zucker

Omelette mit Schokoladen-Bananen-Füllung ohne Zucker

01. Apr 2021 | Süsses ohne Zucker

Und, konntest du dich den vielen lachenden Osterhasen bisher verwehren? Es ist nicht leicht in diesen Tagen. Denn nur weil du dich zuckerfrei ernährst, bedeutet das nicht, dass du Schokolade nicht magst. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich keine Lösung parat hätte.

Ich werde dir leider keinen Osterhasen ohne Zucker hinzaubern. Aber ich gebe dir einen mini Freipass zum Schokolade essen 🙂

Ich finde, zu Ostern kannst du dir wirklich einmal ein bisschen dunkle Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 85% gönnen. Bei einem geringeren Kakaoanteil wird der Zuckergehalt immer grösser. Eine Schokolade mit 70% Kakaoanteil enthält bereits 30 g Zucker.

Omelette mit Bananen-Schokoladefüllung

Ich spreche ja immer wieder von Ausnahmen. Spare dir deine Ausnahmen für besondere Gelegenheiten auf. Und Ostern, sozusagen das Fest der Schokolade, würde ich als eine solche Ausnahme durchaus in Betracht ziehen.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund für den Freipass zum Schokolade essen. Kakaopulver mit einem 100%igen Kakaogehalt enthält 0 g Zucker und ist ausserdem in vielerlei Hinsicht gesund.

5 Gründe, warum Kakao in seiner natürlichen Form gesund ist

1. Magnesium

Kakao ist ein sehr guter Magnesiumlieferant. Magnesium hilft beim Aufbau der Knochen und Zähne. Ausserdem spielt Magnesium eine wichtige Rolle für das normale Funktionieren der Nerven und Muskeln.

2. Eisen

Eisen ist für die Bildung der roten Blutkörperchen und den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich. Der Körper kann Eisen nicht selber herstellen, daher ist eine Zufuhr über die Nahrung essenziell. Ohne diesen wertvollen Nährstoff können wir nicht überleben. Bei der Aufnahme von Eisen aus pflanzlichen Quellen ist es im Übrigen ratsam, die Mahlzeit mit Vitamin C (in Früchten und Gemüse enthalten) zu ergänzen, denn Vitamin C fördert die Eisen Aufnahme.

3. Sättigung und Darmflora

Kakao enthält auf 100 g stolze 30 g Nahrungsfasern. Das ist eine Wucht! Nahrungsfasern helfen, schneller satt zu werden und dienen als Nahrung für die guten Darmbakterien. Eine ausreichende Zufuhr an Nahrungsfasern kann zudem vorbeugend gegen Verstopfungen helfen. Wichtig dabei ist jedoch eine genügende Flüssigkeitszufuhr von 1 bis 2 Liter pro Tag.

4. Positive Wirkung auf den Blutdruck

Kakaopulver enthält einfach ungesättigte Fettsäuren, welche einen positiven Einfluss auf die Blutfettwerte haben. Sie helfen, das unerwünschte LDL-Cholesterin zu senken und minimieren damit das Risiko von Arterienverkalkungen, deren Folgen Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt) sind.

5. Enthält Antioxidantien

Kakao enthält besonders viele Antioxidantien. Diese dienen im Körper als «Radikalfänger». Das bedeutet, sie schützen die Zellen vor freien Radikalen. Freie Radikale können bei Entzündungen innerhalb des Körpers oder durch Ausseneinwirkungen, wie beispielsweise Zigarettenrauch oder Umweltschadstoffe, entstehen.

Wie du siehst, ist es durchaus ratsam, ab und zu dunkle Schokolade zu essen. In Massen kann der Verzehr von Kakao sogar für deine Gesundheit förderlich sein. Leider gehöre ich nicht zu den Menschen, die dunkle Schokolade mögen. Auch mit viel Willen nicht. Aber es gibt Rezepte, bei denen ich Schokoladenpulver untermische. Und so kann ich meine Lust auf Schokolade (die nur noch ganz, ganz selten da ist) stillen. Eines dieser Rezepte stelle ich dir heute vor. Es ist eigentlich schon fast zu banal.

Das Rezept ist übrigens auch einen super Last Minute Nachtisch. Mehl und Eier für die Omeletten ist fast immer vorhanden (zumindest in meinem Haushalt). Das Kakaopulver und die Bananen kannst du im Notfall heute oder am Ostersamstag noch rasch einkaufen.


Rezept:

Zubereitungszeit: Aktiv 20 Min. Total 50 Minuten
Ergibt 4 Omeletten:

Zutaten Omeletten Teig
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 dl Milch
  • 1 Prise Salz
  • Bratfett

Füllung:

  • 4 Bananen
  • Kakaopulver
Anleitung
  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen
  • Eier aufschlagen und Milch dazu giessen
  • Den Guss langsam zum Mehl dazugeben. Gleichzeitig mit dem Schwingbesen den Teig rühren bis es keine Klumpen mehr hat
  • Den Teig 30 Minuten ruhen lassen
  • Im Backofen einen grossen, flachen Teller bei 70° aufwärmen
  • Etwas Bratfett in ein Schälchen geben
  • Mit einem Pinsel Bratfett in die Bratpfanne streichen und auf hoher Stufe aufwärmen
  • Eine Kelle Teig in die Pfanne giessen und durch Schwenken der Bratpfanne gleichmässig verteilen
  • Die Omelette beidseitig bei mittlerer Temperatur braten
  • Fertige Omelette auf den Warmen Teller im Backofen legen, warm halten
  • weitere 3 Omeletten machen
  • Bananen schälen und in dünne Rädchen schneiden
  • Bananen-Rädchen auf den 4 Omeletten in der Mitte verteilen
  • Kakaopulver in ein Sieb geben und mit dem Sieb das Kakaopulver über die Bananen streuen
  • Omeletten einrollen und nochmals mit Kakopulver bestreuen

Das könnte dich interessieren:

Mirjam Zindel - zuckerfrei essen

Mein Name ist Mirjam

Auf meinem Blog teile ich meine persönlichen Erfahrungen, Lieblings Rezepte und all mein Wissen über Zucker für deinen Weg in deine Zuckerfreiheit!

Hol dir den ZUCKER-GUIDE jetzt!

ZUCKER-GUIDE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This