Milchreis mit Zwetschenkompott ohne Zucker

Milchreis ohne Zucker mit Zwetschgenkompott

18. Mrz 2021 | Hauptgericht, Süsses ohne Zucker

Gibt es bei dir auch diese Gerichte, die dich ganz besonders an deine Kindheit erinnern? Bei mir sind dies vor allem die Süssen Gerichte wie Griessbrei mit Rosinen, Omelette mit Konfitüre und Zimt/Zucker oder Milchreis. Milchreis und Griessbrei gab es oft zum Mittag- oder Abendessen, wenn unser Vater nicht zu Hause war. Für ihn war das keine richtige Mahlzeit. Für uns Kinder war es jedoch immer ein Highlight.

Griessbrei schmeckt mir mittlerweile nicht mehr. Aber Omeletten und Milchreis…. diese beiden Gerichte möchte ich nicht missen!

Omeletten liebe ich, weil sie so vielfältig sind. Du kannst sie herzhaft zubereiten und den Teig mit frischen Kräutern anrühren und mit Gemüse oder einer Bolognese-Sauce füllen. Mein absoluter Liebling ist und bleibt jedoch die süsse Variante. Dann streiche ich entweder meinen zuckerfreien Fruchtaufstrich auf die Omelette oder ich fülle sie mit einem frischen Fruchtsalat. Als Nachtisch liebe ich die Omelette mit Schokokoladen-Bananen-Füllung ohne Zucker. Ob Herzhaft oder süss, beide Varianten sind einfach fantastisch und haben ihre Berechtigung in der Menüplanung!

Süsse Omelette ohne Zucker

Aber auch Milchreis kann man wunderbar ohne Zucker geniessen. Wie das geht, zeige ich dir weiter unten im heutigen Rezept.

Süsse Gerichte anders aber genauso gut

Falls du noch ganz am Anfang deiner zuckerfreien Ernährung stehst, oder noch zögerst, ob du das Experiment zuckerfrei essen eingehen sollst, lass dich nicht vom Wort «zuckerfrei» einschüchtern. Zuckerfrei essen ist kein Verzicht auf Süsse Gerichte. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du ein ursprünglich gezuckertes Gericht in eine ungesüsste oder anders gesüsste Variante transformieren und dabei den Haushaltszucker komplett weglassen kannst. Wichtig dabei ist dein Mindset. Ja, es kann sein, dass es nicht ganz genau gleich schmeckt. Aber wer sagt denn, dass anders nicht gut sein soll?

Milchreis ohne Zucker mit Zwetschenkompott

Bei uns in der Nähe gibt es ein Restaurant das als Vorspeise Noix grois anbietet. Noix grois ist eine vegetarische Alternative zur bekannten Delikatesse Foie grois. Die Basis von Noix grois bilden Kokosfett und Kakaobutter, der nussige Geschmack kommt von den Pinienkernen und Cashewnüssen. Die Konsistenz und die Optik sind dem Original sehr ähnlich. Doch ich bin mir ganz sicher, dass der Geschmack anders ist (100 % sicher bin ich mir nicht, da ich selber noch nie Foie gras probiert habe). Und ich versichere dir, dieses Noix grois ist himmlisch!

Damit möchte ich sagen: Wir haben uns über die Jahre an Geschmäcker, Gerüche, Konsistenzen oder Erinnerungen an ein Gericht gewöhnt. Manchmal können wir uns nicht vorstellen, dass wir ein so fantastisches Gericht anders kochen können. Aber ich versichere dir – es geht!

Darum, lass dich nicht von negativen Gedanken wie «oh mein Gott, ich darf nie mehr etwas Süsses essen» leiten. Denn das stimmt einfach nicht. Es ist anders, aber genauso gut!

Übrigens dieses Rezept ist nur eines von vielen Milchreis Varianten. Du kannst es z.B. auch mit Mangostücken kochen. Mit einer echten, süssen Mango brauchst du wahrscheinlich nicht mal mehr die Dattelpaste. Lass deiner Kreativität freien lauf und tüftle so lange, bis du deine Lieblingsvariante gefunden hast.


Milchreis ohne Zucker mit Zwetschgenkompott

Gang: Mittagessen, AbendessenKüche: Hauptgericht, vegetarisch, Süsses ohne ZuckerSchwierigkeit: einfach
Portionen

1

Zubereitungszeit Aktiv

10

Minuten
Kochzeit

20

Minuten
Gesamtzeit

30

Minuten

Auch ohne Zucker ist dieses Milchreis ein süsser Nachtisch.

Zutaten

  • 100 g Reis

  • 3 dl (Hafer)Milch

  • 2 dl Wasser

  • 0.5 TL Vanillestängel

  • 1 Prise Salz

  • 2 TL Dattelpaste

  • 0.5 TL Zimt

  • 200 g Zwetschgen

Anleitung

  • Reis, Milch und Wasser in eine Pfanne geben
  • Vanillestängel halbieren und zum Reis hinzufügen. Auf mittlerer Hitze köcheln.
  • Mit Zimt und eienr Prise Salz würzen
  • Je nach Belieben 1 bis 2 TL Dattelpaste zum Süssen hinzufügen
  • Zwischendurch immer wieder rühren
  • Zwetschgenkompott
  • Zwetschgen mit wenig Wasser in einer zweiten Pfanne bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Das könnte dich interessieren

Mirjam Zindel - zuckerfrei essen

Mein Name ist Mirjam

Auf meinem Blog teile ich meine persönlichen Erfahrungen, Lieblings Rezepte und all mein Wissen über Zucker für deinen Weg in deine Zuckerfreiheit!

Hol dir den ZUCKER-GUIDE jetzt!

ZUCKER-GUIDE

Buchtipps

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Send this to a friend