Haselnuss-Schokoladen-Aufstrich ohne Zucker

Haselnuss-Schokoladenaufstrich ohne Zucker

10. Jun 2021 | Frühstück, Süsses ohne Zucker

Ab sofort gibt es keinen Grund mehr, dir Sorgen zu machen, dass du in einer zuckerfreien Ernährung keine Schokolade mehr essen kannst. Dieser Haselnuss-Schokoladenaufstrich ohne Zucker ist der Beweis dafür! Er ist soooo gut, dass ich das ganze Glas pur auslöffeln könnte! Aber natürlich werde ich das nicht machen.

Obschon der Haselnuss-Schokoladenaufstrich keinen Zucker enthält, ist er wegen der Nüsse doch eine beachtliche Kalorienbombe. Warum aber solltest du dir dann die Mühe machen, dir einen Schokoladenaufstrich selber zu machen? Da ist es doch viel einfacher, diesen im Laden zu kaufen? Ich sag’s dir.

  1. Die Süsse kommt von echten Datteln
  2. Garantiert kein Palmöl
  3. enthält rohes Kakaopulver (ohne Zucker) mit vielen Mikronährstoffen
  4. Die Herstellung ist ziemlich interessant was da so im Food-Processor passiert
  5. Du kannst BIO Produkte für deinen Schokoladenaufstrich benutzen
Haselnuss-Schokoladenaufstrich ohne Zucker

Bevor du mit dem Mixen startest, werden die Nüsse im Backofen geröstet. Danach kannst du die Schale ganz leicht lösen, indem du die Nüsse in deiner Hand verreibst. Ich liebe diesen Vorgang, weil es so herrlich nach gerösteten Haselnüssen riecht.

Geröstete Haselnüsse

Noch ein kleiner Hinweis zum mixen. Wenn du denkst, da passiert doch nichts, dann solltest du nicht aufhören und weiter mixen. Ging mir genauso.

Zubereitung Nussmus für Haselnuss Schokoladen Aufstrich

Du wirst nach ca. 10 bis 15 Minuten sehen, wie langsam das Öl aus den Nüssen austritt. Dann bist du auf gutem Weg. Einfach weiter mixen, bis die Masse aussieht wie bei einem gekauften Nussmus.

Zubereitung Nussmus für Haselnuss Schokoladen Aufstrich

Also, ran an den Mixer und geniessen!


Haselnuss-Schokoladenaufstrich ohne Zucker

Gang: Frühstück, Süsses ohne ZuckerKüche: Frühstück, DessertSchwierigkeit: Einfach
Portionen

1

Glas
ZubereitungszeitMinuten

Der leckerste Haselnussaufstrich für dein Brot am Sonntag. Gesüsst wird nur mit frischen Datteln! Als Schokoliebhaber:in ein Muss für deinen Kühlschrank.

Zutaten

  • 200 g Haselnüsse

  • 3 EL rohes Kakaopulver (ohne Zucker)

  • 1 Msp Vanille-Bourbon Pulver

  • 2 EL Kokosfett

  • 3 Medjol-Datteln

Anleitung

  • Backofen auf 180 g bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Haselnüsse bei 180 Grad im Ofen ca. 10 Minuten rösten. Achtung, dass sie nicht verbrennen.
  • Nachdem die Haselnüsse etwas abgekühlt sind, kannst du sie in der Hand reiben, sodass sich die Schale von der Nuss löst.
  • Die geschälten Haselnüsse (egal, wenn ein paar Nüsse die Schale noch dran haben) in einen Leistungsstarken Mixer geben. Je nachdem wie gut dein Mixer ist, müssen die Nüsse zwischen 5 bis 20 Minuten gemahlen. Du musst so lange mahlen, bis bei den Nüssen Öl austritt und eine homogene, klebrige Masse entsteht. Allenfalls musst du die Masse immer wieder vom Rand lösen und unten beim Messer mit einem Löffel lockern.
  • Den Mixer evtl. zwischendurch ruhen lassen, damit der Motor nicht überhitzt…
  • Kokosfett in Pfanne schmelzen und zusammen mit den Medjol-Datteln, Vanille- und Kakaopulver zur Haselnusssmasse geben. Nun alles nochmals mixen.

Das könnte dich auch interessieren:

Mirjam Zindel - zuckerfrei essen

Mein Name ist Mirjam

Auf meinem Blog teile ich meine persönlichen Erfahrungen, Lieblings Rezepte und all mein Wissen über Zucker für deinen Weg in deine Zuckerfreiheit!

Hol dir den ZUCKER-GUIDE jetzt!

ZUCKER-GUIDE

Buchtipps

2 Kommentare

  1. Sue

    Einfach und schnell hergestellt. Intensiver Nuss-Schoggi-Aufstrich. Mega fein. Ausprobieren lohnt sich!

    Antworten
    • Mirjam

      Das freut mich sehr, dass der der Nuss-Schoggi-Aufstricht schmeckt! Danke für dein Feedback 🙂

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Send this to a friend